Eingeschränkter Telefondienst wegen Krankheit

Krankheitsbedingt sind wir aktuell leider nur eingeschränkt telefonisch erreichbar. Mo-Mi 10-12 und 14-16 Uhr, Do und Fr 10-12 Uhr, Do, 18.6., keine telefonische Erreichbarkeit. Bitte schreiben Sie uns alternativ eine E-Mail. Diese beantworten wir zweimal am Tag.

Blutzuckerbelastungstest (24. bis 28. Schwangerschaftswoche)

Nach den Mutterschaftsrichtlinien wird lediglich ein orientierender Blutzuckerbelastungstest mit 50 g Glucose angeboten, der einen schwangerschaftsbedingten Diabetes zu 82 % diagnostizieren kann. 

Ein Schwangerschaftsdiabetes bedeutet jedoch ein erhöhtes Risiko für Mutter und Kind. Mit einem ausführlichen Blutzuckerbelastungstest (mit 75 g Glucose) der, ebenfalls im oben genannten Zeitraum der Schwangerschaft durchgeführt wird, kann einen schwangerschaftsbedingter Diabetes zu 100 % erkannt und somit Mutter und Kind besser betreut werden. 

Dazu sollten Sie morgens nüchtern in die Praxis kommen und 8 h zuvor nicht gegessen und getrunken haben. Zunächst wird nüchtern Blut entnommen, nach Gabe von 75 g Glucoselösung wird nach 1 h und nach 2 h erneut Blut entnommen. 

Sollte der Test auffällig sein, kann mit einfachen Maßnahmen, wie etwa einer Diät oder regelmäßigen Insulingaben, Folgen für Mutter und Kind vorgebeugt werden.
 

Jetzt telefonisch einen Termin vereinbaren unter 0711 291204 oder direkt online!